Ein kleines „s“ mit großer Auswirkung

Was auf großen Plattformen wie zum Beispiel booking.com schon Standard ist, wird in der Hotellerie bis dato oft ignoriert, bzw. überhaupt nicht beachtet. Die Rede ist von der Verschlüsselung der eigenen Webseite mit einem sogenannten SSL-Zertifikat. Sie erkennen eine sichere Webseite, wenn nach dem http ein „s“ erscheint, z.B. https://www.ihrewebseite.com. Des Weiteren wird neben der Adresszeile ein grünes Schloss und je nach Browsertyp auch das Wort „Sicher“ angezeigt.

Aber was ist eigentlich ein SSL-Zertifikat und warum sollte jeder Hotelier seine Seite sichern?

Einfach ausgedrückt ist eine SSL-Verschlüsselung ein Sicherheitsprotokoll für Webseiten. Die meisten Hotelwebseiten verfügen über ein Kontaktformular und über eine direkte Buchungsmaschine. Auf diesen Formularen werden sensible Kundendaten, wie Name, Adresse und oft auch Kreditkartendetails eingegeben. Durch die SSL-Verschlüsselung werden nun diese Daten verschlüsselt abgeschickt und werden dann erst beim Empfänger (Hotelier) wieder entschlüsselt. Somit ist das Abgreifen dieser Daten über Dritte gesichert.

Mehr Vertrauen:

Ein weiter großer Pluspunkt ist auch, dass dieses Zertifikat beim Besucher der Webseite Vertrauen schafft, was sich auch für direkte Buchungen auf der Webseite auswirken wird! Ihre Gäste wissen, dass Ihre persönlichen Daten und Zahlungsinformationen geschützt sind. Kurzum – die Transaktionsabschlussrate wird steigen und die Anzahl abgebrochener Direkt-Buchungen sinken.

Besseres SEO:

Was viele noch nicht wissen, auch Google und andere Suchmaschinen belohnen Sie mit einem besseren Ranking, weil Sie mit Ihrer sicheren Webseite dazu beitragen das Internet im Gesamten sicherer zu machen. Somit wird Ihre Webseite für potenzielle Neukunden sichtbarer.

Die Umstellung:

Ein SSL-Zertifikat einzuspielen ist grundsätzlich kein Problem. Ein Anruf bei Ihrem Webseiten-Provider/Hoster, bzw. auf der Verwaltungsseite Ihrer Domain können Sie recht günstig ein SSL-Zertifikat erwerben. Im Schnitt belaufen sich hier die Kosten je nach Variante bis zu € 100 Euro pro Jahr. Einige Anbieter bieten das Zertifikat (oft für eine Domain) auch kostenfrei an. Zertifikat ausgewählt, gekauft und eingespielt, schon ist Ihre Webseite gesichert.

ABER, viele Webseiten, insbesondere bestehende oder ältere Webseiten wurden ungesichert errichtet. Hier kann es zu Komplikationen beim Einspielen des Zertifikats kommen. Meistens sind auf der Webseite trotz SSL noch unverschlüsselte Bilder, etc. vorhanden. Es besteht also eine Mischung aus verschlüsselt und unverschlüsselt und die Webseite erhält nicht das erhoffte „s“ im Anschluss. Diese unverschlüsselten Elemente müssen dann zum einen gefunden, gelöscht und dann wieder gesichert hochgeladen werden. Das kann unter Anderem zu einem großen Aufwand für Sie, bzw. Ihren Webseitenprogrammierer führen und die Kosten für die Umsetzung steigen.

Erkundigen Sie sich daher unbedingt vorher bei Ihrem Seitenbetreuer über Kosten, Umsetzung etc.

Gerne können auch wir vom Hotelmarketing Schindler den gesamten Aufwand für Sie übernehmen. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an support@hotelmarketing-schindler.eu und wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.

Ihr Hotelmarketing Schindler Team